SAFE - Log

SAFE® ELTERNGRUPPEN IN ÖSTERREICH

EIN PROGRAMM ZUR FÖRDERUNG
EINER SICHEREN BINDUNG ZWISCHEN ELTERN UND KIND

LOGO-BILD

Die Zeit rund um Schwangerschaft und Geburt ist für werdende Eltern zumeist sehr aufregend und neu. Oft werden dabei auch die eigenen Wurzeln gesucht. Es ist eine Zeit der Veränderung, eine Zeit der Hoffnung, manchmal aber auch eine Zeit der Angst oder Belastung. Für diese Momente hilft es, emotionale Sicherheit und Unterstützung zu bekommen, um die ganz persönliche Rolle als Eltern zu finden.

 

Die beste Grundlage für eine gelingende Entwicklung ist die sichere Bindung des Kindes. Feinfühlige Eltern unterstützen diese Entwicklung, indem sie die Signale und Bedürfnisse ihres Kindes erkennen, richtig deuten und prompt und angemessen darauf reagieren. Das Feinfühligkeitstraining ist ein zentraler Bestandteil von SAFE® und wird sowohl in der Gruppe, als auch in Einzelterminen mittels Videofeedback erarbeitet.

Kinder mit einer sicheren Bindungsentwicklung
sind unter anderem kreativer, selbstsicherer, sozial kompetenter und zeigen auch bessere Fähigkeiten bei der Bewältigung von Krisensituationen als Kinder mit einer unsicheren Bindungsentwicklung.

SAFE® richten sich an alle werdende Väter und Mütter und natürlich Alleinerzieherinnen.
Damit berufstätige Mütter und Väter teilnehmen können, finden die Treffen an Sonntagen statt. Nach der Geburt sind die Babys natürlich bei den Treffen dabei.

Die SAFE®-Elterngruppen werden von speziell dafür ausgebildeten MentorInnen
an 4 Sonntagen vor der Geburt (beginnend in der 20. – 26. SSW) und an 6 Sonntagen nach der Geburt in einer geschlossenen Gruppe durchgeführt.

Ab Geburt Ihres Kindes wird eine HOTLINE eingerichtet,
bei der Eltern in akut schwierigen Situationen mit ihrem Baby anrufen können und Rat und Hilfe erhalten.

Durch die Auseinandersetzung mit der eigenen Bindungsgeschichte
soll verhindert werden, dass unverarbeitete, belastende Erfahrungen (aus der Kindheit) der Eltern an die eigenen Kinder weitergegeben werden.  Falls bei den Eltern solche ungelösten Erfahrungen sichtbar werden, wird ihnen zusätzlich eine externe Therapie empfohlen.

SAFE® ist ein Elternprogramm, das auf bindungstheoretischen Erkenntnissen aufbaut und von Dr. Karl Heinz Brisch
- Leiter der Abteilung Pädiatrische Psychosomatik und Psychotherapie am Dr. von Haunerschen Kinderspital, München - entwickelt wurde.

Weitere detaillierte Information zu SAFE® finden Sie unter: www.safe-programm.de

LIGA Logo

IMPRESSUM:
Verein zur Förderung der Kinder- und Jugendgesundheit in Österreich 
Graumanngasse 7/C-2, 1150 Wien
Email: office@gesunde-kindheit.at
Web:  www.gesunde-kindheit.at

© Verein zur Förderung der Kinder- und Jugendgesundheit in Österreich